Beitragsseiten


SONNTAG, 13. NOVEMBER
18:00 Uhr

Engelbert Decker

„Bevor DADA da war, war DADA da“

Engelbert Decker zelebriert Dada als eine Buffonade und eine Totenmesse zugleich, balanciert innere Spannungen aus und verlinkt damit die verschiedenen Strömungen der Zeit miteinander, ein Trommelfeuer der künstlerischen Innovation, Dada als Kunst am Rande des Nervenzusammenbruchs: "Alles in unserer Zeit ist Dada, wenn die Dadaisten Dadaisten
wären, dann wären die Dadaisten keine Dadaisten."

Engelbert Decker ist Dada, als Musik-Dadaisten
Bernhard Zapp am Cello und Victor Moser am Flügel
 
Ort: Alte Evangelische Kirche Zipperstraße, 53227 Bonn


 

   
© Oberkasseler Literaturherbst

Login Form